Bestattungsvorsorge und Sozialamt

Das Thema Bestattungsvorsorge und Sozialamt beschäftigt Bestatter immer wieder: Oft versuchen Sozialämter ganz gezielt, Antragssteller zur Auflösung der Bestattungsvorsorge zu überreden, um beispielsweise Heimkosten zu decken. Das ist aber auf keinen Fall rechtens, denn eine angemessene Bestattungsvorsorge ist vor dem Zugriff staatlicher Behörden sicher.

Die Bestattungsvorsorge umfasst die Kosten für die Bestattung, den Erwerb des Grabes einschließlich der Kosten für ein Grabmal und die Grabpflegekosten. Die angemessene Bestattungsvorsorge hat sich in erster Linie an den vorgesehenen Leistungen und an den ortsüblichen Kosten einer würdigen Bestattung zu orientieren. Bestattungsvorsorgebeträge zwischen 3.200 € und 11.300 € sind von den Gerichten bisher als angemessen beurteilt worden.

Digitaler Flyer des BDB zum Download

Der BDB hat nun aktuell ein Merkblatt zusammengestellt, auf dem die wichtigsten Informationen zur „Bestattungsvorsorge und Sozialamt“ zusammengefasst sind. Der Digitale Flyer kann im Mitgliederbreich unter dem Stichwort „Vorsorge“ bei den Downloads zu DB Treuhand und Kuratorium heruntergeladen werden.

Service des BDB für Mitglieder

Möchten Sie sich für Ihr Recht oder das Recht Ihrer Betreuten einsetzen, dann unterstützen wir Sie. Die DBT übernimmt, vorbehaltlich der rechtlichen Prüfung und der Benennung des zu beauftragenden Rechtsanwaltes, im Streitfall das Kostenrisiko zur Durchsetzung der berechtigten Ansprüche gegenüber dem Sozialamt. ln zahlreichen Verfahren hat die DBT Entscheidungen zugunsten ihrer Vorsorgenden erstritten.

Die ersten Schritte

Bei Interesse wenden Sie sich bitte schriftlich oder per E-Mail an die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG oder das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur.
Zur Überprüfung der Erfolgsaussichten eines rechtlichen Vergehens benötigen wir eine Kopie des Ablehnungsbescheids sowie eine Kopie des Bestattungsvorsorgevertrags mit dem Bestatter einschließlich Kostenaufstellung. Bitte geben Sie zudem Ihre Vertrags- bzw. Versicherungsnummer an.